Kleine Bastelarbeit: Bettverbreiterung

BettenverbreiterungBeim Schlafen in der Leisure (selten habe ich in meinem Leben besser geschlafen!) hat nur eins manchmal gestört: Mein Arm fiel beim Liegen auf den relativ engen Kojen öfter mal in den Gang. Genau die Fläche rund um die Maststütze hätte ich darum gerne als Liegefläche gehabt. Und die kann man ganz leicht selber bauen, es reichen ein altes Brett und zwei Leisten. Je nach Dicke des Holzes kann zum Schluss ein Stück Schaumgummi mit Stoff angetackert werden. Geht aber auch so supi.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anleitungen & Prospekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Kleine Bastelarbeit: Bettverbreiterung

  1. Naum sagt:

    Feine und einfache Lösung, werde ich nachmachen, wenn erlaubt, Gruss Michael

  2. Uwe sagt:

    Oh, aber bitte gerne :-)

  3. Mr-Flopppy sagt:

    supi ! nur noch bis zum Niegergang verlängern, Polster drauf und fertig ist die Spielwiese … ;-)

    Ob das mit dem „Klokistendeckel“ auch geht ???

  4. Alex sagt:

    Ja das muss ich auch noch machen, einer der Vorbesitzer hat sich eine „Spielwiese gebaut“. 1A gefertigt und auch eine Alternative zum Tisch, der bei unserer Leisure fehlt.
    Aber wie würden doch lieber vorne längs statt quer schlafen. Da muss ich noch was bauen…

Schreibe einen Kommentar