Das Leisure17-Forum

Noch ein Tipp, wie man Bilder in seine Beiträge bekommt: Man nehme sich einen kostenlosen Fotoserver wie Flickr oder Googles Picasa und lädt dort seine Bilder hoch (Es geht auch jeder andere FTP- oder HTTP-Server). Anschließend kann man Links auf diese Bilder mit dem [IMG]-Tag in die Forumsbeiträge einbinden. Gleiches geht auch mit Youtube-Videos. Ein direkter Upload auf diese Seite ist leider nicht möglich. Ach: Und falls jemand mal auf Spam-Beiträge stößt, bitte gleich bescheidmailen. Danke!

Guest  

Welcome Guest, posting in this forum requires registration.

Pages: [1]
Topic: Fenster erneuern
almer
Member
Posts: 1
Fenster erneuern
on: October 7, 2014, 14:22

Hallo Leisure Besitzer,

ich möchte beim Refit die Scheiben und Dichtungen erneuern. Mein Bootsbauer des Vetrauens meint, dass die Dichung vor dem Einbau in einer passenden Form zuerst erhitzt werden sollte. Ist es wirklich notwendig? oder reicht die Bestellung der Dichtung in Meterware?

Mir gefällt einfach der Look mit den schwarzen Dichtungen um die Fenster. Alternativ könnte ich mir vorstellen Fenster mit Rahmen als ganze Einheit einzubauen. Hier bin ich auf keine Provider für Leisure 17 gestoßen.

Es sollten die Ausgaben auch in Relation stehen.

Die Scheiben einfach nur aufzuschrauben, gefällt mir nicht richtig.


Habt Ihr Ideen/ Anregungen bzw. Anbieter?

Danke für die Rückmeldungen im Voraus

Ahoi Wolfgang


Lykkelig
Member
Posts: 28
Re: Fenster erneuern
on: October 16, 2014, 22:06

Hallo Wolfgang,


die Scheibenprofile + Keder kann man als Meterware kaufen.

Bei uns wurden sie kalt verwendet; ich kann mir auch nicht vorstellen, wie es anders gehen sollte. Beim Hineinbetteln würden sie schnell wieder abkühlen und ein Zwischenaufheizen bekommt nicht unbedingt den Scheiben gut. Ansonsten half bei uns ein Fischmesser und ganz viel Zeit, Geduld und Nerven. Die Bugscheibe mussten wir neu zuschneiden lassen, weil sie den Ausbau nicht überlebte.


Frohes Schaffen und gutes Gelingen

Lykkelig


Knubbel
Member
Posts: 44
Re: Fenster erneuern
on: October 17, 2014, 06:58

Quote from Lykkelig on October 16, 2014, 22:06

Hallo Wolfgang,


die Scheibenprofile + Keder kann man als Meterware kaufen.

Bei uns wurden sie kalt verwendet; ich kann mir auch nicht vorstellen, wie es anders gehen sollte. Beim Hineinbetteln würden sie schnell wieder abkühlen und ein Zwischenaufheizen bekommt nicht unbedingt den Scheiben gut. Ansonsten half bei uns ein Fischmesser und ganz viel Zeit, Geduld und Nerven. Die Bugscheibe mussten wir neu zuschneiden lassen, weil sie den Ausbau nicht überlebte.


Frohes Schaffen und gutes Gelingen

Lykkelig


Hallo Wolfgang,


bei meiner Leisure hatte ich auch die Fenster neu einsetzen lassen.

Da ich damit Probleme hatte hat es ein Autoglaser ambulant gemacht.

Das soll nicht unüblich sein. War kalt. Ein Tipp:

Die kleinen runden Fenster habe ich durch öffnenbare Bulleyes ersetzt.

Gut für frische Luft.


Gruß


Michael


PS: Habe noch Handläufe einer L17 abzugeben


Boris
Member
Posts: 2
Re: Fenster erneuern
on: May 27, 2016, 14:40

Hallo zusammen!

Auch wenn der Thread nicht mehr so taufrisch ist, wollte ich ihn aufgreifen. Ich bin frischer Besitzer einer Leisure 17 und bin jetzt dran an den Fenstern.


Hat jemand eine Bezugsquelle die er mir nennen kann, wo ich die Fenster her beziehen kann?

Die haben ja eine gewisse Wölbung, da kann ich wohl nicht irgendeine Scheibe nehmen und sie zurecht schneiden, oder?

Material ist Plexiglas, stimmt das?


Würde mich freuen wenn mir jemand dabei behilflich sein könnte :-)

Komme übrigens aus Köln.


Dank Euch schonmal


ThoHo
Member
Posts: 4
Re: Fenster erneuern
on: May 30, 2016, 17:22

Hallo im Forum!


Als Neuling hier, aber als langjähriger Besitzer einer Leisure 17SL interessiert mich dieses Thema sehr.

Mein Schiff (Bj. 1980, SL2605) hat schon die zweiten Fenster, die bei der SL bekanntlich anders aussehen und anders montiert sind als bei der L-Ausführung. Mein Problem ist eher das Material der Fenster, das sich im Laufe der Jahre (UV-Strahlung?) zersetzt und rissig wird, besonders an den Verschraubungen.

Meine "Werft" hat sich vor ca. 10 Jahren seinerzeit schwer getan passendes Material zu finden, was sich auch thermisch biegen ließ. Den Originalfarbton -blau- gab es sowieso nicht. Jetzt verschärft sich das Problem erneut.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und eventuell geeignetes Fenstermaterial gefunden?

Zur Verschraubung gibt es bei der SL eventuell noch die Möglichkeit der Verklebung (hat mir ein Bootsbauer auf der BOOT 2016 empfohlen).

Hat das schon mal irgendwer gemacht?


Alle Erfahrungen und Tipps sind willkommen!


mon42
Member
Posts: 31
Re: Fenster erneuern
on: June 5, 2016, 22:08

Hi Boris,

soweit ich weiß ist das Material tatsächlich Plexiglas.

Die gewölbten Scheiben kannst Du evtl. auch über die englische Seite leisure owners beziehen, Würde ich mal versuchen, wenn Du sonst nicht fündig wirst.


Hi Thomas,

meine Scheiben sind übrigens noch TipTop, obwohl sie schon mindestens 30 Jahre auf dem Buckel haben, aber ich habe ja auch noch die gute alte L-Qualität.

Aber ich denke kleben und schrauben ist heute das Gebot der Stunde.


Hoffe Ihr kommt beide weiter!


Gruß Sebastian


Boris
Member
Posts: 2
Re: Fenster erneuern
on: June 13, 2016, 16:05

Sebastian, dank dir für den Tipp.


Willem
Member
Posts: 5
Re: Fenster erneuern
on: February 21, 2017, 20:21

Hallo zusammen,


na das passt ja zu meinem Anliegen:


Ich habe eine 17SL und muss die Fenster erneuern. Ich möchte eine 10mm Makrolonplatte kaufen, selber vor Ort (alte Fenster als Schablone) zuschneiden und einkleben. Allerdings fehlen mir für die Materialbestellung zuverlässige Maße (mal eben messen geht grad nicht, weil meine CALYPSO in Wilhelmshaven in der Halle steht und ich bei Bonn wohne). Ich habe daher mal ein Foto aus dem Netz geladen, in Sketchup hinterlegt, skaliert und nachgemessen:



Front:

1300x200mm

Seitenfenster vorne:

810x170mm

Seitenfenster achtern:

980x250mm


mit einer 1800mm x 800mm Platte müsste ich auskommen.


Ich wäre einem von Euch anderen SL Besitzern dankbar, wenn er/sie mal einen Zollstock an die Fenster halten könnte, ob das so in etwa hinhaut. Hat eventuell sogar jemand einen Tipp, wo ich vernünftiges Material herbekommen könnte?

@Thomas_Hoffmann: Hat's geklappt?


Man, ich freu mich auf den Frühling!


Viele Grüße,


Ole


Hedwig
Member
Posts: 9
Re: Fenster erneuern
on: February 22, 2017, 22:06

Moin Ole,


meine 17sl steht nicht ganz so weit entfernt, allerdings draußen unter einer schweren Plane. Wenn das Wetter es zulässt – sieht hier gerade nicht so aus – werde ich mal die Fenster messen und melde mich dann. Wird aber noch etwas dauern. Vielleicht gibt es inzwischen jemanden, der einfacher an sein Schiff kommt!?


Eine Frage habe ich aber an Dich: Warum willst Du dir das antun und die Fenster erneuern?

Bei meiner Leisure sind die Fenster auch alt, aber nicht wirklich schlecht. Zwar ist eine Scheibe irgendwie rissig und teilweise sieht die Dichtung nicht perfekt aus, aber ich habe damit keine Probleme. Habe mal etwas nachgeschraubt und die Fugen teilweise nachgedichtet. Insofern würde ich einiges an Bord erneuern, aber nicht die Scheiben!


Ansonsten wünsche ich Dir ( und allen anderen Fans dieses Blogs) viel Spaß bei den weiteren Vorbereitungen und freue mich von Dir und der Calypso zu hören!

Grüße von den Hedwigs!

Peter


+++ seit Oktober 2013 mit ‘ner L 17 sl auf der Elbe unterwegs +++

ThoHo
Member
Posts: 4
Re: Fenster erneuern
on: February 23, 2017, 14:47

Hi zusammen,

mit meinen Fenstern bin ich noch nicht weiter gekommen und schiebe das Problem noch vor mir her, weil die Fenster noch dicht sind. Das war auch der Grund für den 1. Fensterwechsel, ich hatte nämlich erheblichen Wassereinbruch und dadurch Schimmelbildung.

Ob Macrolon sich als Material eignet würde mich interessieren. Hat jemand Erfahrungen gemacht?

Bei der Frage – schrauben oder kleben – neige ich mittlerweile auch zu – kleben-.

Leider steht mein Schiff ziemlich entfernt von meinem Wohnort, sodass ich die Maße z. Zt. nicht bestätigen kann.

Trotzdem viel Erfolg. Und bitte weiter über neue Erfahrungen berichten.


Gruß

Thomas


Willem
Member
Posts: 5
Re: Fenster erneuern
on: February 23, 2017, 21:53

Ahoi,

ja, mir wäre es auch lieber ich könnte das mit den Scheiben erstmal lassen (Peter, danke schonmal für das Mitfühlen). Leider sind die Scheiben alle schon tief rissig und die Frontscheibe ist undicht. Unglücklicherweise hat der Vorbesitzer mit reichlich Badezimmersilikon versucht dem Wassereinbruch Herr zu werden, was aber auch nicht dauerhaft funktioniert hat. Die Scheibe leckt…

(und ich habe jetzt auch noch Silikon an Bord…)

Ausserdem habe ich im Moment die für solche Arbeiten notwendige (Anfangs)euphorie, also los…


Makrolon oder Plexiglas:

Makrolon ist meiner Meinung nach geeigneter als Plexiglas. Makrolon lässt sich kalt verformen und ist zäh (Plexiglas ist spröde). UV Stabilität scheint (Erfahrungsberichte im Internet) bei beiden Materialien für den Zweck ausreichend zu sein.

Wegen der Zähigkeit vom Makrolon würde ich für CALYPSO eine dünnere Scheibe nehmen können (die eingebaute Scheibe ist Plexiglas, ich glaube 15mm. Ich plane 10mm Makrolon). Das würde mir das warmverformen u.U. komplett ersparen und das Sägen wäre auch einfacher. Auch splittert Plexiglas schonmal gerne beim Sägen.

Plexiglas ist dafür deutlich kratzfester als Makrolon (gibt es allerdings auch mit gehärteter Oberfläche – teuer, teuer).

Da man aber bei der L17 zum Navigieren keine glasklare Sicht aus irgendeinem Fenster braucht und ich sowieso nicht lange unter Deck sitzen möchte (sitze lieber unter der Baumpersenning), würden mich Kratzer in den Fenstern nicht wirklich stören. Ich finde es hingegen beruhigend zu wissen, daß mir keine Stücke aus der Scheibe herausbrechen werden, wenn mal was schweres, hartes von oben kommen sollte (Gott bewahre).

Am Ende werden natürlich die Verfügbarkeit und der Preis ausschlaggebend sein. Ich bin aber noch nicht wirklich ernsthaft auf Suche gegangen, habe nur ein paar online-Preise angesehen. Klares Makrolon in 10mm kostet als Plattenware fast das gleiche wie 15mm klares Plexiglas, um die 100,-€/m² (getöntes Makrolon in 10mm scheint aber schwierig zu werden).

Da fällt mir ein: Hat jemand Erfahrungen mit ungetönten Scheiben? Man ist doch froh über jedes bisschen Licht, was reinkommt, oder?


Kleben oder Schrauben:

Tatsächlich sind bei CALYPSO‘s jetzigen Scheiben die Verschraubungen das Problem (Versprödung der Scheibe und Kerbwirkung an den Schraubenlöchern führt zu den Rissen), das möchte ich in Zukunft vermeiden.

Ich werde daher auf jeden Fall nur kleben. Wenn man das mit dem richtigen Kleber vernünftig macht vermute ich, daß das länger als das Fenstermaterial halten wird (jede Autoscheibe wird heutzutage ausschließlich geklebt, die hält normalerweise ein Autoleben lang und die Verklebung muss extreme Belastungen aushalten).

Beim Kleben scheint Makrolon jedoch zickiger zu sein und sich nicht gerne mit anderen Kunststoffen zu verbinden (bin hierbei noch in Recherche).

Aber wer weiß… ob schrauben eventuell doch besser wäre, wird sich dann zeigen, ich werde berichten.


Jedenfalls steht am Anfng die Materialbeschaffung und ich wäre sehr froh, wenn tatsächlich einer mal nachmessen könnte ob meine Planung halbwegs richtig ist (Fensterdicke wäre auch interessant). Danke schonmal Peter für Dein Angebot. Hoffen wir auf besser Wetter (wie so oft auf einem Boot).


Viele Grüße in die Runde,


Ole


Mupfel
Member
Posts: 2
Re: Fenster erneuern
on: February 24, 2017, 20:43

Quote from Willem on February 23, 2017, 21:53

Servus an alle Leisurefahrer ,


also das mit den Fenstern kenn ich und hab ich auch schon hinter mir. Bei meiner Leisure 17 SL waren die Plexiglasfenster ebenfalls gerissen und undicht. Der Vorbesitzer hat dann mittels Badewannensilikon die ganze Sache noch verschlimmbessert.

Ich bin zu meinem örtlichen Glasermeister gegangen und hab auf seinen Rat hin ein Blatt Makrolon 6mm "rauch" (ist dunkelgrau getönt) gekauft. Kostenpunkt für ein Blatt ca. 2,50 x 1,25 m ca 100,- € . Das Makrolon ist beidseitig mit Schutfolie versehen. Ich hab mit nem Edding und mittels der alten Scheiben (als Schablone) mir die neuen Scheiben aufgezeichnet und dann mit ner Stichsäge ausgeschnitten und mit Sika eingeklebt und eingeschraubt. Hält bombig und ist dicht.


Im Palstek 3-13 war ein interesanter Bericht darüber "Kunststoffscheiben: Einbau und Refit"


Gruß aus dem Süden


Mupfel



Hedwig
Member
Posts: 9
Re: Fenster erneuern
on: February 26, 2017, 10:57

Hallo Ole,

das Wichtigste vorweg: Ich habe gestern nachgemessen und kann deine Maße bestätigen. Da deine Angaben alle eher etwas größer ausfallen, kommst du mit der Platte auf jeden Fall gut hin. Obwohl ich unter der Plane nur eingeschränkt messen und sehen konnte, hier mal meine Maße:

Seitenfenstern, hinten : 0,90 x 0,23 m

Seitenfenstern, vorne : 0,85 x 0,16 m

Frontscheibe : 1,05 *) x 0,18 m *) Achtung! besonders bei diesem Maß bin ich mir unsicher und würde mal eher von deiner 1,30 m ausgehen. Ist ja aber auch erstmal fürs Plattenmaß egal. Die Stärke meiner Scheiben ist ca. 6 mm!

Auf den Fotos in der Galerie kannst Du dir Scheiben nochmal bei Bedarf anschauen.


Nochmal zu deiner Frage wegen der Tönung der Scheiben:

3 Gründe sprechen aus meiner Sicht für dunkel getönte Scheiben:

1. wenn die Scheiben nicht dunkel sind, wird sich der äußere Eindruck erheblich verändern und ich glaube gerade die Scheiben lassen das kleine, dicke Boot echt 'flott' und 'yachtig' aussehen.

2. durch die getönten Scheiben ist zumindest am Tage der Blick nach innen so behindert, dass man sich auch beim Liegen am Steg unbeobachtet zurückziehen kann. Von der Nutzung unseres Klos will ich hier garnicht erst anfangen. … Nur dadurch können wir auch auf Vorhänge vor den Fenstern verzichten.

3. Ich habe unter Deck noch nie das Gefühl gehabt, dass es zu dunkel ist. Ganz im Gegenteil ist es an einem sonnigen Tag, an dem man es draußen nur mit Sonnenbrille aushält, ein Genuss unter Deck zu gehen, die Augen zu entspannen und dort ungeblended in Seekarten oder auf den Bildschirm blicken zu können.

Also, für mich kämen ungetönte Scheiben – allein aus dem 1. Grund – nicht in Frage! Denk nochmal drüber nach!

Bin sehr interessiert, wie es bei Dir weitergeht und wollte 'Mupfel' nochmal für seine Hinweise danken. Sehr hilfreich!

Beste Grüße aus dem Norden

Hedwigs Peter

ps habt ihr meine 'update2017'-Abfrage im Forum gesehen? Würde mich über eine Dreizeiler von euch freuen!


+++ seit Oktober 2013 mit ‘ner L 17 sl auf der Elbe unterwegs +++

Willem
Member
Posts: 5
Re: Fenster erneuern
on: February 27, 2017, 18:50

Ahoi,


@Peter: Vielen Dank für’s Nachmessen, das ist sehr hilfreich!!!

@Mupfel: Vielen Dank für die Erfahrungen, das lässt hoffen, da es gelingen kann! Übrigens: guter Tipp, werde auch mal meinen örtlichen Glaser fragen.


Ich werde mal sehen, daß ich getönte Scheiben bekomme. Mittlerweile weiß ich auch, wie ich kleben werde: Sika Primer 209 D auf Scheibe und Gelcoat und mit Sikaflex 295UV verkleben (teurer Spaß, allen dafür werden wohl an die 100,- fällig). Ich hoffe, ich kann die Scheiben ohne Schrauben fixieren. Drückt mir die Daumen, ich werde berichten.


Hier nochmal zwei Bildausschnitte, die ich von CALYPSO gefunden habe:


Wenn Die Risse an den Schraubenlöchern nicht wären, wäre die Scheibe noch super:


Und soviel zum Verschlimmbessern mit Badezimmersilikon (die Scheibe ist übrigens total undicht):


Vielen Dank nochmal fur’s Feedback und viele Grüße,


Ole


Mupfel
Member
Posts: 2
Re: Fenster erneuern
on: February 27, 2017, 20:56

Hallo Ole.


eine Montage ohne Schrauben wird nicht fuzen. Wegen der Biegung. Vergiß auch nicht einen Spalt von ca. 3-4 mm zwischen GfK und Scheibe zu lassen, die der Kleber vollständig ausfüllen muß. Am besten Du nimmst Moosgummistreifen (ähnl. Tesa-moll 5mm x 7 mm) als Abstandhalter. Das hat auch den Vorteil, dass Dir der Kleber nicht auf die Innenseite der Scheibe quillt. Außen dann ziehst du eine schöne Fuge um die Scheibe (Finger in Pril-Wasser tauchen), damit die Kante vor UV-Licht geschützt ist. Klebeband und Folie anschließend sofort von der Scheibe abziehen, bevor der Kleber ausgehärtet ist. Da geht ziemlich Kleber drauf. Wenn Du eine Akkupresse oder Druckluftpresse Dir besorgen kannst, mach das. Ich hatte nachher eine Sehnenscheidenentzündung von der mechanischen Kartuschenpresse.

Zu den Schrauben. Plexiglas und Makrolon dehnen sich ca. 3 mm pro 10° und Meter. Nimm Flanschschrauben ähnl. ISO 7380F in A2 4 mm und bohr 6 mm Löcher, dann hat die Scheibe genügend Spiel. Auf keinen Fall Senkkopfschrauben und angesenkte Bohrlöcher. Das ist nämlich der Grund warum die Scheiben reißen. Für eine bessere Optik kannst du Dir einen schwarzen Lackstift oder Lackspray kaufen und die Schraubenköpfe vorher noch schwarz lackieren. Ich denke das war´s. Ist ne Sträflingsarbeit. Aber das Ergebnis ist es wert.


Gruß


Mupfel


ThoHo
Member
Posts: 4
Re: Fenster erneuern
on: March 3, 2017, 13:37

Da fällt mir ein: Hat jemand Erfahrungen mit ungetönten Scheiben? Man ist doch froh über jedes bisschen Licht, was reinkommt, oder?


Zu dieser Frage meine Meinung: Der Unterschied ist kleiner als man denkt. Leider sieht man bei ungetönten Scheiben den Rand der Innenschale sehr deutlich, was dem optischen Eindruck nicht gut tut.

Ich würde in jedem Fall getönten Scheiben den Vorzug geben – wenn ich Sie denn hätte oder bekäme.

Gruß

von Thomas


Hedwig
Member
Posts: 9
Re: Fenster erneuern
on: March 15, 2017, 21:00

Hallo Fensterbauer,

die Yacht, die ab heute am Zeitungskiosk deines Vertrauens zu haben ist, hat einen Artikel in der Rubrik Skippers Magazin zum Fenster-Austausch veröffentlicht. Bereits der Titel 'Kleben statt Schrauben' macht klar, dass hier Stellung zu einem hier diskutierten Problem bezogen wird. Obwohl der Artikel nicht wirklich neue Erkenntnisse bringt, finde ich ihn lesenswert. Unser Materialproblem wird einfach mit dem Satz 'Für Bootsfenster empfiehlt sich 6 Millimeter dickes Plexiglas' beantwortet. Hm? Fotos, Zeitaufwand-, Material- und Kostenangaben vervollständigen den Artikel. Vielleicht eine kleine Entscheidungshilfe für Ole.

noch zum aktuellen Heft:

Auch wenn ich kein grenzenlos begeisterter Fan der 'Segler-Bravo' bin, kann ich das aktuelle Heft wirklich empfehlen. Einige weitere interessante Artikel und wieder viele schöne Bilder, die bis zum ersten Törn zum Träumen einladen. Also: Kaufen!

Beste Grüße von Hedwigs Peter

ps ich gehe mal davon aus, dass ihr die youtube-Filme zum Thema Bootsfenster bereits kennt!


+++ seit Oktober 2013 mit ‘ner L 17 sl auf der Elbe unterwegs +++

Hedwig
Member
Posts: 9
Re: Fenster erneuern
on: March 27, 2017, 20:43

Selbstversuch!

Habe heute eine 'Neue Fenster'-Selbtsversuch gestartet und alle Scheiben der Hedwig ausgebaut. Sieht jetzt etwas 'abgewrackt' aus, die Gute.

Habe in der Nachbarschaft eine Glaserei gefunden, die mir neue Scheiben baut. 6 mm Plexiglas. Leider nicht ganz so stark getönt, aber immerhin dunkel.

Werde sie zu Ostern montieren. …. Und euch berichten!

Ole, wie sieht es bei Dir aus. Bist Du schon weiter?

Wünsche euch allen sonnige Tage …

Peter


+++ seit Oktober 2013 mit ‘ner L 17 sl auf der Elbe unterwegs +++

Willem
Member
Posts: 5
Re: Fenster erneuern
on: March 28, 2017, 19:38

Tach zusammen,


erstmal vielen Dank, Peter, für den Hinweis auf den Yacht-Artikel. Ich habe mir auch gleich die Ausgabe besorgt und nachgelesen.

Nach der Lektüre des Yacht-Artikels war ich mit dem Kleber wieder unsicher und habe mich mal um das Sabatack Zeugs gekümmert. Preislich sehr interessant, allerdings ist der Primer nicht mehr zu bekommen (nicht mal direkt bei von der Linden – Importeur von Sabatack). Ich habe mal bei Saba in den Niederlanden angerufen und folgende Infos bekommen können: Zur Zeit kann Saba den Primer nicht liefern und es gibt kein Ersatzprodukt. Soviel also dazu…

ALLERDINGS: Der Primer ist auf PU Basis und dient nur als UV-Schutz, nicht als Haftvermittler.

Daraus schließe ich, daß der Primer von Sika oder Teroson auch benutzt werden kann.

Ich überlege noch…

Wahrscheinlich bleibe ich aber bei der Sikaflex-Lösung.


Neues Scheibenmaterial liegt jedenfalls schon im Keller (105,- für 5mm grau getöntes Acrylglas… macht einen guten Eindruck und kann wahrscheinlich ohne Wärme auf den Aufbau geklebt werden – ohne Schrauben).

Am 8.4. soll es los gehen, ich werde berichten. Bin gespannt, was Du erzählst, Peter, viel Glück!!!


Grüße,


Ole


P.S.: wie gingen denn die alten Scheiben ab?


Pages: [1]
WP Forum Server by VastHTML | LucidCrew
Version: 1.6.5 ; Page loaded in: 0.11 seconds.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.