Das Forum

Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
Lost password?
sp_TopicIcon
Kleiner Reisebericht
RSS
Avatar
Fabian
50 Posts
(Offline)
3
27. Januar 2014 - 17:50

Toller Reisebericht!

Ich glaube auch, dass eine Überfahrt mit der leisure kein großes Problem ist. Das Wichtigste währe die Planung. Ich persönlich würde das Boot an einigen Punkten umbauen. Besonders das Schiebeluk und der Backskisten Deckel würden bei mir gegen Wasserdichte ausgetauscht. Einen AIS sendet würde ich auch mitnehmen. Es sind zu viele Details, um sie hier aufzuführen, aber ich gebe dir recht, es währe möglich!

Avatar
Refugia
99 Posts
(Offline)
2
27. Januar 2014 - 17:15

Ein sehr interessanter und ehrlicher Bericht, ohne irgendetwas zu verklären oder zu beschönigen.
Was lernen wir daraus? Eine Atlantiküberquerung ist auch nicht viel anders als wenn man 3 Wochen in der Deutschen Bucht ohne Sicht auf das Land unterwegs ist.

Die Verpflegungsfrage stellt sich auf der Leisure gänzlich ohne Kühlschrank natürlich ständig wenn man längere Zeit autark unterwegs sein will. Meine Rationen bestehen aus Müsli und H-Milch, Knäckebrot, salamiähnlicher Wurst und einzelnd verpacktem Scheibenkäse ( leider kein "echter" Käse ), Äpfel sind auch gut haltbar, eingeschweißte Früchteriegel und diverse Dosengerichte für den Gaskocher. Rollmöpse und Thunfisch aus der Dose geht, Gurken und Wiener im Glas. Aber ich habe nicht gerne Gläser an Bord. Ich habe mir extra so einen Topf gekauft dessen Zwischenwand mit Wasser gefüllt ist so daß darin nichts anbrennen kann. Dazu noch Multivitaminsaft ohne Kohlensäure. Ich rechne pro Tag mit 1.5l Saft und 1 l Milch, 300g Müsli, 4 Scheiben vom Knäcke, Schokolade ist wichtig für die Laune und die Energie.
Drei Wochen kann ich mich auf diese Weise gut verpflegen, man muß ja auf dem kleinen Boot davon ausgehen daß man wegen Seegang nichts warm machen kann, sonst kann man auch immer Nudeln kochen, Salzwasser hat man ja zur Genüge.

Die Basecap mag ich ohnehin nicht weil damit die Ohren der Sonne ausgesetzt sind; Ein ordentlicher Hut mit Kinnband oder bei schlechtem Wetter natürlich der Südwester oder die klassische Wollmütze sind für mich das Mittel der Wahl.

Daß du nun nach vollbrachter Tat eine gewisse Leere empfindest kann ich gut nachvollziehen.
Du brauchst nun ein neues Ziel auf das du dich vorbereiten und konzentrieren kannst. Es muß keine Weltumseglung sein, ein einfacher Wochenendtrip mit der Leisure und eine Nacht vor Anker sind aufregend und entspannend zugleich.

Avatar
Seekuh
17 Posts
(Offline)
1
27. Januar 2014 - 14:22

Moin alle miteinander
Habe gerade einen kleinen Reisebericht meiner Atlantiküberquerung ( Lieder nicht mit der Leisure ) eingestellt. Könnt ja mal rein schauen.
Gruß Jürgen
http://dittmars-seite.jimdo.co…..rung-2013/

Forum Timezone: UTC 1
All RSS Show Stats
Administrators:
Uwe
Carsten
Top Posters:
Ocean Star: 111
Refugia: 99
Olaf: 68
pandel: 63
Fabian: 50
Nimrod: 48
Knubbel: 44
Mr-Flopppy: 43
fischluzy: 43
mon42: 38
Newest Members:
Marcus
Jochen
Forum Stats:
Groups: 1
Forums: 1
Topics: 338
Posts: 1394

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 250
Moderators: 0
Admins: 2
Most Users Ever Online: 63
Currently Online:
1
Guest(s)
Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.