Das Forum

Forum Scope


Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
Lost password?
sp_TopicIcon
Rost an den Kielen
RSS
Avatar
Henning
2 Posts
(Offline)
11
26. Oktober 2014 - 20:56

Moin,

Vielen Dank für den Tipp. VC Tar 2 und Hempel Antifouling verträgt sich nicht.

Grüße

Henning

Avatar
Fabian
50 Posts
(Offline)
10
25. Oktober 2014 - 12:09

Moin!

Leute Mensch, macht euch doch keinen Stress :-). Wenn da Rost ist einfach an eine Flex ne Drahtbürste drauf machen und bis auf den Stahl runter mit dem Zeugs. Dann schön mit VC tar 2, 4 Schichten malen und anschliessend 2 Schichten Antifouling. Gaaaaaaanz Wichtig: Die letzte Schicht Antifouling IMMER erst kurz vor dem Kranen malen. Maximal 10 Tage früher, da es sonst keine Wirkung mehr hat.

Mit freundlichen Grüßen
Fabian

Avatar
Henning
2 Posts
(Offline)
9
2. Oktober 2014 - 11:17

Moin,

zuerst einmal stelle ich mich kurz vor: Ich bin Henning und seit kurzem Eigner eine Leisure 17, die im Unterweser-Gebiet zuhause sein soll. Im Moment steht sie an Land und soll im Frühjahr so weit einsatzklar sein.

Ich grabe diesen alten Thread aus, weil ich vor einem ähnlichen Problem stehe. Rost an den Kielen.
Ich habe vor in dem Bereich das Antifouling zu entfernen, die Kiele zu entrosten mit dem Seatec Plasmotec Unterwasserprimer dreimal zu schützen. Also im Grunde das zu machen, was oben beschrieben wurde. Unter der Gelegenheit will ich mir auch die Rumpf-Kiel Naht näher ansehen bei Bedarf ein bisschen neues Sikaflex da reinschmieren. Das sollte ausreichen, da noch alles dicht ist und von innen die Kielbolzen ein guten Eindruck machen. Offenbar muss aber erst geprimert werden und dann die Sikaflex Fuge darüber aufgetragen werden, sehe ich das richtig?
Es würde ja auch einiges dafür sprechen, den Primer über die Sikaflexfuge zu ziehen, aber das hält ja wahrscheinlich nicht so gut. Was ist da die richtige Reihenfolge? Sikaflex scheint Sinn zu machen, da es ja flexibler ist, als Epoxid Harz.

Darüber soll dann das Antifouling Hempel Ultimate. War bisher drauf und ich möchte einfach eine neue Schicht auftragen.

Grüße
Henning

Avatar
Ocean Star
111 Posts
(Offline)
8
28. März 2011 - 04:44

Ich habe 4 Gründe: warum ich Hartantifouling benutze:

1. Das hat mir der Typ bei der Info-Hotline bei International gesagt.

2. Ich glaube das weiche antifouling darf nicht trocken werden.

3. Meine Kiele versinken regelmäßig im schlick, das würde ganz gut daran reiben.

4. Keine ahnung.

Avatar
Uwe
105 Posts
(Offline)
7
27. März 2011 - 21:23

Sieht sexy aus :-)
Warum ist eigentlich weiches Antifouling fürs Trockenfallen schlechter?
Uwe

Avatar
Ocean Star
111 Posts
(Offline)
6
27. März 2011 - 19:36

So, nach einer zweiten Schicht der Grundierung folgte Sika-Flex in den Fugen. Darüber kam heute nun Anti-Fouling:
[img]http://localhost/wp-content/uploads/2011/03/jako1.JPG[/img]
Eine Schicht, an den ganzen Ecken zwei Schichten.
Tipp: Von den Händen geht das Zeug mit Benzin ab :-)

Fertig: zumindes das Anti-Fouling
[img]http://localhost/wp-content/uploads/2011/03/jako2.JPG[/img]

[img]http://localhost/wp-content/uploads/2011/03/jako3.JPG[/img]

Avatar
Ocean Star
111 Posts
(Offline)
5
22. März 2011 - 21:40

Hallo!

Nein. Nackt bleiben die Kiele natürlich nicht. Also auf die blanken Kiele kommt das Zeug von International. Darauf dann Vc17 antifouling (auch International). Was man auf meinem bild neben den schwarzen, ausgebesserten stellen sehen kann ist noch das antifouling vom letzten Jahr. Das bleibt so wie es ist, wird nur sauber gemacht, und dann kommt einen neue schicht drauf.

Da ich häufig trockenfalle brauche ich ein Hartantifouling.
Ich nehme Vc17 weil es sehr dünn ist. Das Salzwasser bei mir an der Wesermündung ist sehr aggressiv (oder das was im wasser drin ist), das antifouling hällt grade mal so eine Saison.

Vielleicht schaffe ich es am Sonntag antifouling aufzutragen. Frisches Antifouling sieht immer geil aus. Ich werde ein Foto reinstellen.

Viele Grüße!

Avatar
Naum
22 Posts
(Offline)
4
22. März 2011 - 20:31

[quote][b]Quote from Ocean Star on March 22, 2011, 19:08[/b]
Also ich habe auch haufenweise unebenheiten an meinen Kielen. vor allen dingen innen. Ich denke mal, das das normal ist…[/quote]

Hallo, dass interessiert mich auch, doch wie geht es dann weiter, die Kiele bleiben doch sicherlich nicht ohne Anstrich? Was wird da aufgetragen??
Schöne Arbeit, werde mir ein Beispiel daran nehmen.
Gruss aus Brasilien
Michael

Avatar
Ocean Star
111 Posts
(Offline)
3
22. März 2011 - 19:08

Also ich habe auch haufenweise unebenheiten an meinen Kielen. vor allen dingen innen. Ich denke mal, das das normal ist…

Avatar
Uwe
105 Posts
(Offline)
2
22. März 2011 - 18:40

Meine Flossen haben unter der Farbe jede Menge Unebenheiten. Ist das nicht normal?
Jedenfalls sieht Dein Kiel jetzt sehr schick aus, da kann jeder Kieler stolz drauf sein :-)

Uwe

Avatar
Ocean Star
111 Posts
(Offline)
1
21. März 2011 - 20:40

So, Wetter wird besser, also kann ich was an meinem Boot machen. Mein Problem war Rost an den Kielen, besonders zwischen Kiel und Rumpf.

Was ich gemacht habe:
– Mit grober Topfbürste auf der Flex rostige stellen blank machen
– Mit flachem Schraubendreher alles was Rost ist und in der Ritze zwischen Kiel und Rumpf nicht mit der Topfbürste weggegangen ist entfernen
– Letzte Reste mit Stahlwolle (2er) entfernen
– Erste Schicht VC Tar 2 (von International) aufgetragen. Ich habe darauf geachtet, dass ich mit der dem Zeug nicht irgenwo alten anti-fouling überpinselt habe. Dafür hatte ich vorher beim abtragen darauf geachtet, das ich die Ränder der Farbe zum blanken kiel flach anlaufen lasse.

[img]http://localhost/wp-content/uploads/2011/03/jakob.jpg[/img]

– Dann habe ich die Oberfläche der ersten Schicht nach 2 Tagen mit der stahlwolle wieder angerauht und eine zweite Schicht aufgetragen.

Forum Timezone: UTC 1
All RSS Show Stats
Administrators:
Uwe
Carsten
Top Posters:
Ocean Star: 111
Refugia: 99
Olaf: 68
pandel: 63
Fabian: 50
Nimrod: 48
Knubbel: 44
Mr-Flopppy: 43
fischluzy: 43
mon42: 38
Newest Members:
Marcus
Jochen
Forum Stats:
Groups: 1
Forums: 1
Topics: 338
Posts: 1394

 

Member Stats:
Guest Posters: 1
Members: 250
Moderators: 0
Admins: 2
Most Users Ever Online: 63
Currently Online:
1
Guest(s)
Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.